Zum Hauptinhalt springen

Gesamtmelioration Diessbach

Im Rahmen der Gesamtmelioration werden folgende Ziele verfolgt: Arrondierung des Grundeigentums und Reduktion der Anzahl landwirtschaftlicher Bewirtschaftungseinheiten. Verbesserung der Erschliessungsverhältnisse und Parzellenformen sowie Umsetzung der ökologischen Massnahmen. Diese umfassen die Ausdolung und Aufwertung von Bachläufen auf einer Länge von über einem Kilometer sowie die Neuanlage von mehr als 10 Hektaren artenreicher Wildblumenwiesen, mehreren Tümpeln und Hecken. Mit Umsetzung dieser Massnahmen und deren rechtlichen Sicherung wird in der Gemeinde Diessbach der Bestand ökologisch wertvoller Flächen vergrössert sowie die Lebensraumvernetzung verbessert. Im Rahmen des langen komplexen Verfahrens unterstützt die Alnus AG die Projektverantwortlichen bei der Planung und Realisierung der ökologischen Massnahmen.

Ort

Diessbach bei Büren

Koordinaten

2'594'200 / 1'217'800

Auftraggeber

Bodenverbesserungsgenossenschaft Diessbach

Projektpartner

bbp geomatik ag, Liebefeld
Emch+Berger AG, Bern

Zeitraum

2009-2022

Leistungen Alnus

  • Vorprojekt (Teile Ökologie / UVB Voruntersuchung)
  • Erhebung des Ausgangszustandes Ökologie
  • Definition der ökologischen Massnahmen (Lebensräume, Wasserbau)
  • Umweltverträglichkeitsbericht
  • Unterstützung bei Verhandlungen (Beratung, Einsprachen etc.)
  • Organisation und Begleitung von Ansaaten und Bepflanzung